Whitney Houston zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Popgeschichte. Ihre Ausnahmestimme, die drei Oktaven umfasste, sorgte dafür, dass sich ihre Alben und Singles mehr als 170 Millionen mal verkauften. Zudem ist sie die meist ausgezeichnete Künstlerin der Welt: Satte 411 Auszeichnungen konnte die Sängerin zeit ihres Lebens einheimsen. Ihr früher Tod schockierte die ganze Welt.

Mona wurde als sechstes von sieben Geschwistern in Trinidad geboren. Geprägt in ihrer Kindheit von den Klaviernoten ihrer Mutter und der Musik von Soca und Calypso, entdeckt sie später ihre Leidenschaft für Soul, R & B und vor allem für die Diven des Pop und Jazz .

Mona verlässt die Insel und zieht nach London. Während Ihres Literaturstudiums erhält Sie privat Gesangsunterricht und nimmt an Auditions teil. Ihr erster Auftritt war im berühmten Londoner Marquée Club mit der Pop Band « Shakespear e 's Dark Lady ». Nach einer Tour durch Clubs und Universitäten in England und Schottland begann Mona Jazz and Blues mit « Michigan Avenue » zu singen. Mit der Eurovision Gruppe « Belle & the Devotions tourt sie durch Europa und nach ihrer Rückkehr wird sie Sängering bei der berühmten Band « The Magic Platters ».  Nach über 15 Jahren on Tour lebt Mona nun in Belgien. Sie veröffentlichte ihr erstes Solo Album « Another Woman ».

Nach all der Erfahrung ist Mona nun der ultimative Tribute an Ihrem großen Vorbild: "The Voice" Whitney Houston.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!